Herzlich Willkommen!

Als Internistin liegen meine Aufgaben in der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe, des Stoffwechsels und des Bewegungsapparates. Meine Spezialisierung liegt im Bereich der Osteologie: Seit vielen Jahren betreue ich als zertifizierte Osteologin über die Osteoporoseambulanz des Landeskrankenhauses Hohenems und durch Mitarbeit in verschiedenen Selbsthilfegruppen Patienten mit Osteoporose in Vorarlberg. Nun habe ich die Möglichkeit, eine exakte Osteoporoseabklärung und Betreuung der Patienten auch in der Ordination anzubieten.

Von zentraler Bedeutung ist für mich die Wahrnehmung des Patienten in seiner Gesamtheit und eine individuelle Betreuung ohne Zeitdruck. Als Wahlärztin kann ich mir ausreichend Zeit für meine Patienten, die mir sehr am Herzen liegen, nehmen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Dr. Angela Leisner-Möschel

Leistungen & Untersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen (Alle Kassen)

Die Vorsorgeuntersuchung verfolgt 2 Ziele:
1. Verhinderung des Auftretens von Erkrankungen durch Vermeidung von gesundheitlichen Risikofaktoren (Primärprävention)
2. Frühzeitiges Erkennen bereits vorhandener Erkrankungen (speziell Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- und Krebserkrankungen), denn: je früher eine Erkrankung entdeckt wird, desto besser sind die Therapiemöglichkeiten.

Eine Vorsorgeuntersuchung gliedert sich in ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch (bitte bringen Sie Vorbefunde mit, falls vorhanden), eine körperliche Untersuchung und Labor-, Harn- und Stuhluntersuchungen. Im Abschlussgespräch werde ich Ihnen die erhobenen Befunde ausführlich erklären. Die Vorsorgeuntersuchung liefert Ihnen also wichtige Erkenntnisse über Ihren Gesundheitszustand. Durch das Wissen über Ihre persönlichen Risiken können Sie aktiv helfen, diese zu reduzieren.

Abklärung und Behandlung internistischer Krankheitsbilder (Wahlärztin)

Die Innere Medizin befasst sich mit Erkrankungen innerer Organe und Organsysteme. Gerne führe ich in der Ordination Abklärungen von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Gefäße, der Lunge, des Stoffwechsels, der Hormondrüsen, des Bewegungsapparates etc. durch. Das gesamte Untersuchungsspektrum können Sie direkt anschließend an diese Ausführungen entnehmen.

Internistische OP-Freigabe

Um Risiken durch internistische Vorerkrankungen vor einer OP zu erkennen, erfolgt in der Regel eine präoperative interne Untersuchung (auch Operationstauglichkeitsuntersuchung genannt). Meine Aufgabe ist es, durch ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch eine genaue körperliche Untersuchung, Labortests, Lungenröntgen und eventuell eine Lungenfunktion, zu entscheiden, wie hoch Ihr individuelles Operationsrisiko ist, und welche Faktoren präoperativ noch optimiert werden können.

Atemschutzuntersuchungen

Zum Tragen von (umluftunabhängigen) Atemschutzgeräten ist in Österreich eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nötig. Diese ist für drei Jahre, bei über 50-Jährigen nur ein Jahr gültig und muss dementsprechend regelmäßig wiederholt werden. Hierbei wird getestet, ob die Person über die nötige körperliche Verfassung zum Tragen von schwerem Atemschutz verfügt.

Osteoporosediagnostik

Zu diesem Punkt darf ich auf das ausführliche Kapitel „Schwerpunkt Osteologie“ verweisen.

Herz-Kreislauf-
diagnostik

  • Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
  • Ergometrie (Fahrradbelastung)
  • Langzeitblutdruckmessung (um einen erhöhten Blutdruck nachzuweisen, oder die Einstellung zu kontrollieren)
  • Langzeit-EKG (um Herzrhythmusstörungen nachzuweisen oder auszuschließen)
  • Schellong-Test (um eine Blutdruckregulationsstörung nachzuweisen oder auszuschließen)

Lungen-
funktion

  • Spirometrie (um eine Lungenfunktionsstörung z.B. im Rahmen einer chronischen Bronchitis oder ähnlichem nachzuweisen oder auszuschließen)
  • Thoraxsonographie (Ultraschall von Rippfell und Lunge)

Ultraschall-
untersuchungen

  • Abdomen-Sonographie (Ultraschall der Bauchorgane wie Leber, Nieren, Milz, usw.)
  • Venensonographie (Ultraschall der venösen Gefäße, zum Nachweis/ Ausschluss einer Thrombose, Darstellung von Varizen = Krampfadern)
  • Schilddrüsensonographie (Ultraschall der Schilddrüse)
  • Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
  • Thoraxsonographie (Ultraschall der Lunge und des Rippfells)
  • Carotissonographie (Ultraschall der Halsgefäße zum Nachweis/Ausschluss von Verkalkungen oder Engstellen)

Schwerpunkt Osteologie

Als Osteologin (Dachverband Osteologie) ist es mir ein zentrales Anliegen, Patienten mit Osteoporose gut zu betreuen. Dazu gehört eine exakte Abklärung der Erkrankung mit dem Ziel, mögliche behandelbare Osteoporoseursachen zu erkennen. Nach erfolgter Diagnose ist die Einschätzung des Knochenbruchrisikos und die Wahl des richtigen Therapeutikums sehr wichtig. Zur Unterstützung der Therapie ist auch die Einhaltung bestimmter Lebensstilmaßnahmen von großer Bedeutung. Im Rahmen einer Osteoporoseabklärung werden meine Patienten ausführlich über die Ursachen ihrer Erkrankung, die einzelnen Abklärungsschritte und die möglichen Therapien informiert. Ein besonderes Augenmerk lege ich hierbei auch auf die Ernährungsbesonderheiten und die Wichtigkeit sportlicher Betätigung.

Was ist Osteoporose?

Unter Osteoporose versteht man eine Erkrankung des Skeletts, die mit einer Verringerung der Knochenmasse und Veränderung der Feinarchitektur des Knochens einhergeht. Dies wiederum bedingt eine Abnahme der Knochenfestigkeit und eine Zunahme des Risikos einen Knochenbruch zu erleiden, und zwar vor allem an typ. Stellen, nämlich Wirbelsäule, Schenkelhals und Speiche. Die Osteoporose ist häufig: in Österreich geht man von 600.000 bis 700.000 Betroffenen aus.

Untersuchungsablauf

  • Ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch (Erhebung der Krankengeschichte, Vorerkrankungen, Operationen, Medikamente, … um Risikofaktoren und/oder Ursachen der Erkrankung festzustellen.)
  • Körperliche Untersuchung
  • Blutuntersuchungen
  • Harnuntersuchungen
  • Knochendichtemessung
  • Röntgenbilder
  • Berechnung des individuellen Knochenbruchrisikos
  • Ausführliche Befundbesprechung mit Darlegung der Therapiemöglichkeiten (Beschreibung von Wirkungen und Nebenwirkungen des jeweiligen Medikaments)
  • Aufklärung über wichtige Lebensstilmassnahmen

Ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch ist die Basis für weitere Untersuchungen und Behandlungsempfehlungen.

Über mich

Dr. Angela Leisner-Möschel

  • Studium der Medizin an der Leopold-Franzens- Universität in Innsbruck 1995-2002
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin an den KH Hohenems und Dornbirn 2002-2005
  • Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an den KH Hohenems und Altstätten (CH) 2005-2011
  • Ausbildung zur zertifizierten Osteologin DVO 2011-2013
  • Laufende Tätigkeit als Internistin und Osteologin am LKH Hohenems und Eröffnung einer Wahlarztpraxis für Innere Medizin im Mai 2016
  • Diplome: Palliativmedizin, Notfallmedizin, Fortbildungsdiplom
  • ÖÄK-Zertifikate: Abdomen-Sonographie, Urogenitale Sonographie, Venensonographie, Schilddrüsensonographie, Echokardiographie, Thoraxsonographie, Carotissonographie

Wahlarztinformation

Als Wahlärztin ist es mir möglich, Termine ohne längere Wartezeit anzubieten. Außerdem habe ich ausreichend Zeit, mich um die Anliegen meiner Patienten, die mir sehr am Herzen liegen, zu kümmern. Eine direkte Abrechnung mit der Krankenkasse ist aber leider nicht möglich. Für meine Patienten bedeutet dies: Sie erhalten nach jedem Ordinationsbesuch eine Honorarnote. Nach Begleichung der Rechnung können Sie diese zusammen mit der Honorarnote bei Ihrer zuständigen Krankenkasse einreichen (direkt oder auf dem Postweg). Daraufhin erhalten Sie einen Teil des Honorars rückerstattet.

Aktuelles & Interessantes

Erfahren Sie hier Aktuelles und Interessantes rund um die Themen Medizin und Osteologie. Neue Erkenntnisse, hilfreiche Tipps, Infos zu Veranstaltungen und Vorträgen sowie Nachberichte …

Derzeit keine Einträge

Kontakt & Ordinationszeiten

Neben meiner Tätigkeit im Krankenhaus Hohenems, bin ich immer dienstags und donnerstags in der Ordination für meine Patientinnen und Patienten da. Bitte vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Dr. Angela Leisner-Möschel
Praxis für Innere Medizin . Schwerpunkt Osteologie
Praxisgemeinschaft Dr. Wohlgenannt
Rheinstraße 15 . 6845 Hohenems
Tel. 0650 4203438 . Fax 05576 78150-4
praxis@dr-leisner.at

Ordinationszeiten:
dienstags und donnerstags nach telefonischer Vereinbarung

Ihre Nachricht / Anfrage: